Dr. Ing. MARTIN WEISS
Dr. Ing. HANNES WEISS

Energietechnik . Fernheizwerke

Vom Planungsbüro Dr. Ing Weiss wurden in den letzten 10 Jahren mehrere biomassebetriebene Fernheizwerke mittlerer Größe geplant, bauüberwacht und in Betrieb genommen, und zwar ebenso die Heizzentralen selbst, als auch die entsprechenden Vertriebsnetze und Übergabestationen bei den Abnehmern.
Bei der Planung von Biomasse-Fernheizanlagen wird immer auf deren Wirtschaftlichkeit geachtet und die Dimensionierung entsprechend durchgeführt. Diese ist nur gegeben, wenn ein Großteil der Abnehmer vertraglich gebunden werden können und das Anlagenkonzept einen rationellen, kostensparenden Betrieb ermöglicht.
Deshalb wird vom Planungsbüro gegebenenfalls ein Energiemix vorgeschlagen, in welchem auch Solarenergie und Biogas erfolgreich mitverwendet werden.

Anbei ein Beispiel:                            

mehr >>Biosolar-Fernheizwerk Vöran (Prov. Bozen)

Biosolar-Fernheizwerk Vöran (Prov. Bozen) Biosolar-Fernheizwerk Vöran (Prov. Bozen)
Auftraggeber
FERNHEIZWERK VÖRAN GEN.M.B.H.
besondere Merkmale
Bio-Solar-Anlage, Leistung 1.600 kW, Hackschnitzelsilo, Fernwärmenetz und Übergabestationen
Unsere Leistungen
Mit-Planung der Bau und Anlagetechnik, Bauleitung, Abrechnung
 

mehr >>Biomasse-Fernheizwerk S. Stefano di Cadore (Prov. Belluno)

Biomasse-Fernheizwerk S. Stefano di Cadore (Prov. Belluno) Biomasse-Fernheizwerk S. Stefano di Cadore (Prov. Belluno)
Auftraggeber
BIM BELLUNO INFRASTRUTTURE S.P.A.
besondere Merkmale
Leistung 1.200 kW, 1. Stufe (Hackschnitzel und Bioöl), Leistung 2.600 kW, 2. Stufe (Hackschnitzel), Hackschnitzelsilo, Fernwärmenetz und Übergabestationen, Kondensationsanlage (vorgesehen)
Unsere Leistungen
Planung, Statik, Anlagentechnik
 
© 2017 Büro Weiss . Sitemap . Impressum produced by Zeppelin Group - Online Marketing – Italien - Südtirol